Hauptsponsor

Brose Fahrzeugteile

BBC COBURG vs BBC COBURG

– U12-Bezirklasse Gruppe A mixed BBC COBURG I : BBC COBURG II 125:21 –

Erstes clubinterne Duell zweier BBC COBURG-Teams der Vereinsgeschichte!

Zwar gab es in der jüngeren Vergangenheit Duelle dieser Art, jedoch waren die ausschließlich dem Pokal im Seniorenbereich vorbehalten. Am vergangenen Spieltag nun stand zum ersten Mal die Partie der U12-I gegen unser neu-formiertes Mädchenteam der U12-II während der Saison an.

Der positiven Entwicklung der letzten zwei Jahre, insbesondere im Nachwuchsbereich und dem Engagement in den Schulen, ist es zu verdanken, dass dies überhaupt möglich ist und zwei BBC-Nachwuchsmannschaften in einem Saisonspiel aufeinander treffen.

“Ich bin mächtig stolz auf das, was wir in den letzten Jahren erreicht und geschafft haben. Um auch dem Mädchensektor langfristig ein Fundament zu geben, haben wir neben der U13 weiblich auch nun im U12-Bereich ein reines Mädchenteam. Das Thema ist überaus spannend und wir werden versuchen, noch weitere Mädchen mit dem Basketballvirus zu infizieren”, so Coach Murat Avcilar und Jugendkoordinator des BBC COBURG.

Was er von der Partie erwarte, da wollte er sich nicht allzu sehr ins Nähkästchen blicken lassen:” Meine Jungs haben ja diesmal das Heimrecht, sie fiebern der Partie seit Beginn der Woche entgegen, von daher werden wir unseren Mädchen einen heißen Empfang bereiten!”

Pünktlich um 15:30 Uhr war dann endlich Sprungball im vollen “Hexenkessel” der CO-1-Halle. Ab dem gewonnenen Sprungball kannte die Partie fast ausschließlich nur noch eine Richtung. Wer ein Duell auf Augenhöhe erwartet hatte, wurde leider enttäuscht. Unsere Jungs belagerten förmlich den Korb der Mädchen, auch wenn es zwei Minuten dauern sollte, bis endlich der erste Korb von Kapitän Roman fiel. In diesem Moment fiel jegliche Scheu vor dem anderen Geschlecht ab! Es ging Schlag auf Schlag. Beim Stande von 27:0 kurz vor Ende des ersten Spielabschnitts kamen die Mädchen endlich nun auch zu ihrem ersten zählbaren Erfolg. Ein mächtiger Jubelschrei, fast schon einschüchternd, ging durch Halle. Die “mitgereisten” Eltern feierten ihre Töchter und das zurecht. Am Ende des Viertels hieß es somit 29:2 für die Jungen des BBC COBURG, in einem Duell, das leider schnell keines mehr war, hoffte man doch auf mehr Gegenwehr von Seiten der Mädchen, die trotz ihres Schlachtrufes “BBC-Girl-Power!” jegliche Kraft und Anstrengung vermissen ließen.

So hatten die Jungs leichtes Spiel. Mit kurzem Prozess, unnachgiebig und stets aufmerksam in der Defense landete fast jeder Ball in den Händen der BBC-Youngsters. Perfektes Umschaltspiel von Verteidigung über in den Angriff erlaubte es fast jedem Akteur, den Ball im Korb der Mädchen zu versenken. Die Uneigennützigkeit gefiel auf ganzer Linie, weshalb fünf Spieler der U12-I zweistellig zum Erfolg kamen. Zur Halbzeit war es dann auch Gewissheit, dass der BBC COBURG U12-I seinen zweiten Kantersieg in Folge feiern wird (59:10).

Im dritten Viertel waren dann die Jungs erst recht nicht mehr zu stoppen. Eine Auszeit musste herhalten, um das Team etwas zu bremsen, da man nicht beabsichtigte, das eigene Mädchenteam vollends auseinanderzunehmen (folgender Hinweis sei an dieser Stelle gestattet: viele der Mädchen spielen ihre erste Saison, während unsere Leistungsträger zwei oder mehr hinter sich haben). Nach einer wahren Auswechselorgie im besagten Spielabschnitt, in dem jedem Spieler in etwa gleich viele Spielanteile gewährt werden sollten, und weiteren 37 Punkten auf dem Konto stand es somit 96:17.

Im letzten Viertel schaltete man dann einen halben Gang zurück. Jeder bekam nun die Gelegenheit sich zu präsentieren. Vor allem unsere Neulinge verstanden es, diese zu nutzen, und empfahlen sich für kommende Spiele. Als dann Simon den “Hunderter” vollmachte, war auch das erste “100-Punkte-Spiel” der Saison ebenfalls perfekt. Das 125:21 Endergebnis markiert den perfekten Einstand der U12-I in der Saison 2016: zwei Spiele, zwei Siege und ein “Hunderter” im ersten Heimspiel, besser kann eigentlich eine Saison nicht beginnen!

“Auch wenn Spiele dieser Form in der Regel Tage vorher ihre Schatten vorwerfen, war dieses leider schon nach dem ersten Viertel entschieden. Ich hätte mir mehr von unseren Mädchen erhofft, vor allem mehr Kampfgeist. Toll fand ich es, wie Punkte von den Eltern der Mädels gefeiert und bejubelt wurden. Das hätte ich mir phasenweise von unseren Eltern der Jungen ebenfalls gewünscht, denn die Jungs haben ein wahrlich grandioses Spiel abgeliefert, mit tollem Teamplay und spektakulären Aktionen, wie dem Reverse-Layup im Fallen von Niklas zum Beispiel! Was wir heute gesehen haben, kommt einem nicht einfach so in den Schoß gefallen. Die Jungs arbeiten sehr hart dafür und wer mich als Trainer hat, weiß auch, dass das zum Teil auch schwierig sein kann. Wer 100 Prozent gibt, bekommt 1000 Prozent von mir zurück! Unseren Mädels wünsche ich weiterhin viel Erfolg. Diese Lernphase durchlebt jeder Basketballer. Jeder Anfang ist schwer, aber das wird!”, zog Coach Murat Avcilar am Ende der Partie noch ein kleines Resümee.

Rosige Zeiten für die Jugend also! In diesem Sinne #feeltheheat 🙂

Es spielten:

Spielerstatistiken BBC Coburg
Nachname
Vorname
Punkte
FWVersuche
FWTreffer
2er
3er
Fouls
 Eichfelder  Simon  19  1  0  8  1  1
 Franz  Dominik  0  0  0  0  0  0
 Kämpf  Jannis  22  1  1  9  1  3
 Knoch  Emil  22  2  0  8  2  0
 Kurt  Silas  0  0  0  0  0  1
 Rosenthal  Daniel  3  2  1  1  0  1
 Sauer  Tim  3  3  1  1  0  2
 Schmelzing  Niklas  20  3  0  7  2  0
 Schneider  Roman  30  1  0  15  0  1
 Seibold  Hannes  0  0  0  0  0  1
 Völlmer  Feodor  0  0  0  0  0  5
 Wöhner  Luis  6  0  0  3  0  2

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.