• Hauptsponsor

    Brose Fahrzeugteile

    Am vergangenen Samstag gastierte mit dem BBC Eckersdorf der verlustpunktfreie Tabellenführer der U12-Bezirksoberliga in der Angerhalle. Trotz einer guten Leistung stand am Ende aber eine 70:85-Niederlage für das Team von Trainer Yasin Turan.

    Die Gäste, welche außer Konkurrenz am Ligabetrieb teilnehmen beeindruckten unsere Jungs auf Grund ihrer Körpergröße sowie ihrer vorangegangenen Ergebnisse merklich.

    Trotzdem legte die Starting Four im ersten Achtel gut los und blieb an den Gästen dran. Im zweiten Achtel zog der Tabellenführer das Spiel allerdings an und konnte auf 15 Punkte (10:25) davonziehen. Mit einer entschlossenen Leistung und Konzentration konnten die Coburger das dritte Achtel für sich entscheiden und zum zwischenzeitlichen 21:34 verkürzen. Näher sollten die Vestestädter aber nicht mehr herankommen, Eckersdorf hielt den im zweiten Achtel herausgespielten Vorsprung bis zum Ende der Partie.

    Schlechte Trefferquote

    Vor allem die schlechte Trefferquote war mit ausschlaggebend, dass das Ergebnis letztendlich so deutlich an den Ligaprimus ging. Die Ergebnisse der letzten drei Achtel, die Coburg mit 25:19 für sich entschied, zeigen, dass die Mannschaft von Trainer Yasin Turan das Potential hat, an der Tabellenspitze mitzuspielen.

    Allerdings gelingt es den Jungs nicht, der guten Trainingseindrücke über das gesamte Spiel hinweg umzusetzen und die ihnen vorgegeben taktischen Aufgaben anzunehmen.

    Am kommenden Sonntag um 15 Uhr können die Coburger Jungs ihrem Publikum zeigen, dass sie es besser können, wenn Tabellenschlusslicht SC Kemmern in der Angerhalle zu Gast ist.

    BBC Coburg: Felix Dietsch, Maximilian Dietsch, Hauck, Oppermann, Sauer, Scheler, Völker, Werner.

     

    Vorbereitung beim Ben-Zang-Turnier

    Bereits in der Vorwoche hatte sich die U12.1 mit Eckersdorf beschäftigt: Nach zwei Wochen basketballfreier Zeit über die Weihnachtsferien nutzte das Team, wie schon im vergangenen Jahr, das Ben-Zang Mini-Turnier des BBC Eckersdorf zur Vorbereitung auf die zweite Hälfte der laufenden Saison.

    Auch wenn es mit der Titelverteidigung nicht geklappt hat. waren alle Beteiligten mit dem zweiten Platz sehr zufrieden. Nach drei ungefährdeten Siegen in der Vorrunde – das Teilnehmerfeld war durch kurzfristige Absagen leider etwas ausgedünnt – ging es im Finale gegen das ebenfalls ungeschlagene Team aus der Parallelgruppe, die Jungs (und Mädels) von der Pressath Army, dem Nachwuchs der in der Oberpfalz stationierten US-Streitkräfte. Deren athletischer Spielweise hatten unsere Coburger Jungs dann doch wenig entgegenzusetzen. Am Ende gratulierte der BBC zum letztlich verdienten 28:11 Finalsieg. Trotz der Finalniederlage war Neudrossenfeld auch dieses Jahr wieder eine Reise wert! Ein schönes Turnier – hat Spaß gemacht, fand auch Coach Yasin Turan: „Es war ein super Turnier nach der langen Pause um wieder reinzukommen. Die Woche geht’s wieder richtig los und wir freuen uns auf die Rückrunde.“