• Hauptsponsor

    Brose Fahrzeugteile

    Dritter Sieg im vierten Spiel für die U12.1 des BBC Coburg in der Bezirksoberliga! Dabei hätte die Ausgangslage vor dem 77:70 über die Regnitztal Baskets kaum schlechter sein können.

    Mit den Regnitztal Baskets stellte sich ein unbequemer starker Gegner in Coburg vor. Zudem fiel ein Spieler wegen Krankheit aus – und nach dem Warm-up musste auch noch Colin Oppermann verletzt passen. So blieben Trainer Yasin Turan nur noch sechs einsatzfähige Spieler übrig, was ihm insbesondere aufgrund der Foulstatistik der letzten Spiele bereits vor Beginn Sorgenfalten auf die Stirn zauberte.

    So stellte der Coach bereits am Anfang taktisch um und die Starting Four ging im ersten Achtel 8:6 in Führung. Dies sollte jedoch vorerst der letzte Coburger Vorsprung sein. Die Gäste aus dem Bamberger Süden drehten postwendend das Spiel und gingen mit zehn Zählern Vorsprung (53:63) in die letzten zehn Minuten.

    Spiel im letzten Achtel gedreht

    Dank einer ausgeklügelten Wechseltaktik und nicht übermäßiger Foulbelastung konnte der Coach jedoch in den letzten beiden Achteln personell noch aus dem Vollen schöpfen.

    Ein defensiv überragendes vorletztes Achtel, in dem der Gegner keinen Korberfolg erzielen konnte, und eigene 15 Punkte brachten die BBC-Jungs auf die Erfolgsspur zurück. Zum letzten Achtel stand ein Fünf-Punkte-Vorsprung (68:63, 35.) zu Buche.

    Diese Führung konnte letztendlich zum doch noch sicheren 77:70-Endstand ausgebaut werden. Vor allem die zweite Halbzeit lässt den Trainer nicht den Glauben an seine Jungs verlieren und auch die Zuschauer quittierten die starke Leistung mit anhaltendem Applaus.

    Die U12.1 wünscht allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und freut sich auf zahlreichen Besuch, wenn der Tabellenführer aus Eckersdorf am 11.01.2020 um 15.15 Uhr in der Angerhalle sein Stelldichein gibt.

    BBC Coburg: Felix Dietsch, Maximilian Dietsch, Sauer, Scheler, Völker, Werner