• Hauptsponsor

    Brose Fahrzeugteile

    Verstärkung unter den Körben der Vestestadt: Leon Bulic schließt sich in der kommenden Saison dem BBC Coburg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd an. Der 2,09 Meter große Bulic ist seit 2017 bereits Teil der Nachwuchsförderung von Brose Bamberg.

     So spielte der in Wien geborene Kroate zuletzt dann auch für die Baunach Young Pikes: 8,9 Punkte und 2,8 Rebounds verbuchte der 19-Jährige vergangene Saison im Schnitt und feierte so ein formidables Debüt in der ProB: Vor allem in der ersten Saisonhälfte zeigte Bulic dank 12,7 Zählern und 3,7 Brettern im Schnitt, wie viel Potential in ihm steckt. Zuvor verhalf der Center, der auch als Power Forward eingesetzt werden kann, den Regnitztal Baskets zum Aufstieg in die Regionalliga Südost und feierte 2019 in der NBBL den Vizemeistertitel mit TSV Tröster Breitengüßbach/Brose Bamberg.

    Doch nicht nur national, auch international machte der Neu-Coburger bereits Schlagzeilen: Für die kroatische Jugendnationalmannschaft spielte er 2019 bei der U18-Europameisterschaft in Griechenland, erreichte dort Rang 13. Zuvor machte er auch beim prestigeträchtigen Adidas Next Generation Tournament der Euroleague im Bamberger Dress auf sich aufmerksam.

    Nicht nur am Korb gefährlich

    Nun folgt der nächste Schritt: In der kommenden Saison setzt Trainer Valentino Lott auf den 2,09-Meter-Hünen als elementaren Bestandteil der Coburger big-man-Rotation. Dabei kann der Wiener sowohl am Brett als auch von außen abschließen: Dank 38,2 Prozent Dreierquote versteht es Bulic, die Verteidigung vom Korb wegzulocken.

    „Leon ist ein großer, physischer Spieler – seine 2,09 Meter sind nicht nur für die ProB eine Ansage! Er fühlt sich in der Region wohl, und so ist es fast schon organisch, dass wir nach dem Baunacher Aus zusammengefunden haben. Wir wollen nun seine Stärken nutzen, gleichzeitig  ihn aber auch fördern, seine Fähigkeiten ausbauen und an seinen Defiziten arbeiten“, ist BBC-Cheftrainer Valentino Lott glücklich, den neuen Mann im Team zu haben – aber nicht nur wegen dem, was er auf dem Parkett bringt: „Leon ist ein bodenständiger, guter Typ. Er wird charakterlich sehr gut in unsere Mannschaft passen.“

    Von Bamberg ausgeliehen, für Regnitztal spielberechtigt

    Auch Bulic freut sich auf Coburg: „Ich habe tolle Möglichkeiten, mich beim BBC weiterzuentwickeln und das nächste Level zu erreichen. Der Verein gefällt mir sehr gut, vor allem, dass Spieler, Trainer und der gesamte Staff eine enge Verbindung pflegen.“ Die Ziele des 19-Jährigen sind ganz klar: „Ich werde mich bemühen, die Erwartungen des Trainers zu erfüllen und bin mir sicher, dass wir erfolgreich sein werden!“

    Leon Bulic steht weiter bei Brose Bamberg unter Vertrag und wird an den BBC Coburg ausgeliehen. Dazu wird er dank einer Doppellizenz auch in der kommenden Saison bei den Regnitztal Baskets in der Regionalliga Südost auflaufen können – somit ist der 19-Jährige das perfekte Beispiel für die neuen Kooperationen im oberfränkischen Basketball.

    Name: Leon Bulic
    Größe: 2,09 Meter
    Position: Center/Power Forward (5/4)
    Bisherige Vereine: Baunach Young Pikes (ProB)
    Regnitztal Baskets (RLSO)
    TSV Breitengüßbach/Brose Bamberg (NBBL)
    Basket 2000 Vienna (AUT)

    BBC Coburg 2020/2021: Christopher Wolf, Daniel Urbano, Constantin Ebert, Timo Dippold, Sven Lorber, Lucas Wobst, Leon Bulic, Valentino Lott (Head Coach), Jessica Miller (Assistant Coach).