• Hauptsponsor

    Brose Fahrzeugteile

    Die Heimpremiere für den BBC Coburg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd steht an: Am Sonntag (16 Uhr, HUK-COBURG arena / LIVE auf sportdeutschland.tv) erwarten die Vestestädter gegen die TSV Oberhaching Tropics das erste Spiel auf der Lauterer Höhe in der kommenden Saison. Der Gegner kommt mit Rückenwind.

    Die Oberbayern überraschten am ersten Spieltag mit einem 103:99 gegen die AhornCamp BIS Baskets Speyer. Vor allem die starke Dreierquote von 45,5 Prozent fällt ins Auge. Mit Kapitän Janosch Kögler und dem Franzosen Joris Ortega verbuchten gleich zwei Flügelspieler je 27 Punkte und hatten somit großen Anteil am Heimerfolg. Unter dem Korb kamen Bernhard Benke und Urgestein Moritz Wohlers gemeinsam auf 35 Zähler und 18 Rebounds.

    Umbruch im Sommer

    Im Sommer hat der Münchener Vorstadtklub einen kleinen Umbruch hinter sich gebracht. So gingen unter anderem Justin Hedley, John Boyer und Omari Knox, Ferdinand Kleber kündigte an, aus beruflichen Gründen sein Engagement zurückzufahren. Mit Ortega kam ein Spieler, der beim französischen Topklub Limoges ausgebildet wurde und zumindest auf dem Papier 2014 Teil der Meistermannschaft war. Kurios: Der 1,88-Meter-Mann arbeitet hauptberuflich als Model und erhofft sich, in München Basketball und Modelaufträge zu kombinieren.

    Dass die Tropics auf dem Feld besser aussehen als die Coburger gilt es in jedem Fall zu verhindern (dass sie es neben dem Feld tun, sei mal dahingestellt): „Wir werden Ortega jedenfalls hart verteidigen, ohne darauf Rücksicht zu nehmen, ob er am Ende vielleicht eine Schramme mehr hat als vorher“, schmunzelt Coburgs Cheftrainer Valentino Lott. „Wir müssen in der Defensive ranklotzen, und zwar für mehr als eine Halbzeit. Es gilt, 40 Minuten lang im Kollektiv gut zu verteidigen.“ Neben dem Franzosen hat Lott das erfahrene Trio Wohlers, Kögler und Peter Zeis als Schlüsselspieler ausgemacht.

    Direkte Verbindung nach Coburg

    Zu letzterem gibt es dabei eine direkte Verbindung aus der Coburger Mannschaft: Co-Trainerin Jessica Miller ist Zeis’ Schwägerin! „Ich habe Jessie und Svenja beim Umzug geholfen und dabei mit Mama Zeis gesprochen. Sie drücken beide Daumen: Einen für Peter, einen für uns als Team“, lacht Lott.

    Informationen zum Livestream

    In der Halle wird Familie Zeis dabei leider nicht dabei sein können: Die Heimpremiere muss ohne Fans vor Ort stattfinden. Das verfügte das Ordnungsamt der Stadt Coburg am Donnerstag aufgrund der steigenden Covid19-Zahlen. Ohne Zuschauer wird es jedoch nicht bleiben: Die Partie wird im Livestream ab 15.45 Uhr auf sportdeutschland.tv übertragen. Kommentiert wird das Spiel vom letztjährigen Hallensprecher des BBC, Martin Vogel. Der direkte Link zur Übertragung ist https://bit.ly/BBCCoburgLIVE