Hauptsponsor

Brose Fahrzeugteile

Nach dem Upgrade der VR-Bank Midnight Streetball Challenge des BBC COBURG zu einem FIBA 3X3-Weltranglistenturnier fanden sich am Freitagabend in der Neuen Angerhalle Basketballer der höheren Güteklasse ein. Am Ende setzten sich bei den Profis die Majestics durch, in der Junior Division hatten Almost Rush Hour die Nase vorn.

Im Coburger Eventkalender hat die Midnight Streetball Challenge, die der BBC COBURG alljährlich unterstützt von Hauptsponsor VR-Bank Coburg im Rahmen des Stadtjugendring-Festivals YouCo ausrichtet, bereits ihren festen Platz. Dennoch unterschied sich die diesjährige Ausgabe in erheblichem Maße von ihren Vorgängern: Kurzfristig hatte die Veranstaltung vom Bayerischen Basketball Verband den Status eines FIBA 3X3-Weltranglistenturniers verliehen bekommen – es ging also sowohl um die Qualifikation zur bayerischen Meisterschaft als auch um Punkte im globalen Klassement des Drei-gegen-Drei auf einen Korb.

Die gestiegene Wertigkeit spiegelte sich prompt in Zuschauerzahl und Teilnehmerfeld wieder: In der Pro Division der Erwachsenen stritten 18  mit zahlreichen Zweitliga- und Erstregionalliga-Spieler gespickte Mannschaften in intensiven und hochklassigen Duellen um den Turniersieg. Auch die BBC-Akteure Christopher Wolf, Matthias Fichtner, Sinan Özdil und Louis Herbst gingen mit verschiedenen Teams an den Start – an den Punkterängen schrammten sie aber allesamt vorbei. Die Siegprämie und die Teilnahmeberechtigung an den Bayerischen Meisterschaften holten sich am Ende die „Majestics“, die sich im Wesentlichen aus Akteuren des Erstregionalligisten Baskets Vilsbiburg rekrutierten. In einem spannenden Finale setzten sie sich gegen „Erball“ um den ehemaligen Coburger Matthias Krauß durch. Majestic-Scharfschütze Eduard Hoffmann gewann zudem das Wettschießen von der Dreierlinie.

In der Junior Division erwiesen sich die in auffälligem Rosa auftretenden „Almost Rush Hour“ als beste von 12 Mannschaften. BBC-Jugendkoordinator und Eventorganisator Yasin Turan zeigte sich nach der letzten Schlusssirene weit nach Mitternacht gerädert, aber hochzufrieden: „Wir haben mit relativ wenig Vorlauf ein tolles Event auf die Beine gestellt, darauf können wir stolz sein. Mein Dank gilt der VR-Bank Coburg, dem Stadtjugendring und dem Bayerischen Basketball Verband sowie natürlich allen Schiedsrichtern und sonstigen Helfern, die uns hervorragend unterstützt haben.“ Auch das leibliche Wohl kam dank Hot Dog-Spezialist Lars Minute nicht zu kurz; DJ Gramoe sorgte für beflügelnde Beats aus den Lautsprechern. „Ein geiler Abend – aber nächstes Jahr geht noch mehr“, ließ Turnierchef Turan keinen Zweifel daran, dass die Midnight Streetball Challenge 2019 bereits in den Startlöchern steht.

Ergebnisse Herren Pro Division

Ergebnisse Junior Division

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.