• Hauptsponsor

    Brose Fahrzeugteile

    Perfekter könnte ein Auftakt des ersten Basketball-Grundschulturnieres kaum aussehen. Die motivierte und ehrgeizige Teilnahme der BBC Profis sorgte bei allen Kindern für strahlende und durchwegs begeisterte Gesichter. Grund genug, um auch im kommenden Jahr im Rahmen des großen BBC Schulprojekts „Team Up“ in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendring Coburg wieder mit vollem Elan an mehreren örtlichen Grundschulen wöchentliche Training anzubieten.

    BBC-Profi Chris Wolf als Trainer

    „Es ist schön, dass es uns gelungen ist, zum ersten Mal ein Basketball-Grundschulturnier zu veranstalten“, freut sich Yasin Turan, der Jugendkoordinator der Coburger Basketballer sichtlich über einen gelungenen Vormittag. Drei örtliche Grundschulen konnten den ganzen Vormittag über zeigen, was sie im vergangenen Jahr bei ihren Profi-Trainern gelernt hatten. Denn die Besonderheit des „Team Up“ Projekts ist nicht nur die wöchentliche Bewegung, sondern auch, dass gestandene BBC-Spieler regelmäßig die Kinder trainieren.

    Einen der drei Trainer dürfte vielen Coburgern indes kein neuer Name mehr sein. Chris Wolf lies es sich natürlich nicht nehmen, sein Team aus der Grundschule am Heimatring auch beim Turnier zu betreuen. „Ich finde es toll, dass es so eine Möglichkeit für die Kinder gibt. Es ist unheimlich wichtig, sich regelmäßig sportlich zu betätigen.“

    Workshop “Gesunde Ernährung”

    Gespielt wurde im Turniermodus „Jeder-gegen-Jeden“, wobei in den Pausen ein ganz besonderes Highlight auf die Kinder wartete. „Zu einer gesunden Lebensweise gehört natürlich auch die Ernährung“, weiß Organisator Johannes Wunder. Unter der Leitung des Teams vom Kooperationspartner Stadtjugendring Coburg gab es für alle Kinder einen Workshop zum Thema gesunde Ernährung mit anschließender Verkostung von selbstgemachten Smoothies. Dieser breite Fokus auf ein nachhaltig angelegtes Projekt ist auch der Hauptgrund, warum der Bayerische Jugendring im Rahmen des Fachprogramms schulbezogene Jugendarbeit den BBC und den Stadtjugendring bei der Umsetzung unterstützt.

    Die abschließende Siegerehrung lies natürlich kein Kind leer ausgehen. Sowohl die Mannschaft der Melchior-Franck-Grundschule in Coburg, trainiert von Neu-Profi Daniel Urbano, als auch die Emil-Fischer-Grundschule aus Dörfles-Esbach, welche von Moritz Bär betreut wurde, erhielt für ihre tolle Leistung und für die große Motivation ein Andenken an diesen sportlichen Tag. Als Sieger vom Feld ging in diesem Jahr die Grundschule am Heimatring. Trainer Chris Wolf zeigte sich nach Turnierabschluss sichtlich stolz über das Ergebnis. „Man sieht einfach, dass sich alle Kinder weiterentwickelt haben und auch als Team zusammengewachsen sind“, so Wolf weiter. Auch für Neuling Moritz Bär stach die Qualität des Turniers sofort heraus. „Ein tolles Turnier mit einem reibungslosen Ablauf, was es so nicht häufig gibt. Und die Smoothies waren natürlich überragend“, vergibt auch Bär dem Event mit einem kleinen Augenzwinkern die Schulnote eins plus mit Sternchen.

    Melchior-Franck-Grundschule

    Grundschule am Heimatring

    Emil-Fischer-Schule Dörfles-Esbach