• Hauptsponsor

    Brose Fahrzeugteile

    Als der BBC Coburg letztes Jahr zum fünften Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd nach Ulm fuhr, waren die Vestestädter noch sieglos, ehe es an der Donau den ersten Erfolg gab. Dieses Jahr geht es dank vier Siegen aus fünf Spielen mit Rückenwind zur OrangeAcademy (Sonntag, 16 Uhr, Orange Campus Ulm).

    Wo es letztes Jahr noch in die altehrwürdige Kuhberghalle ging, erwartet den BBC dieses Mal der neue Orange Campus. Die Ulmer haben eines der modernsten Trainingszentren Europas gebaut, inklusive einer Halle mit 600 Sitzplätzen. Damit soll der Anspruch, einer der besten Ausbildungsvereine im europäischen Basketball zu werden, noch einmal baulich unterstrichen werden.

    Das Thema Ausbildungsverein ist auch bei der Ulmer Mannschaft sofort ersichtlich: Die Truppe der Bamberger Legende Anton Gavel ist gespickt mit Toptalenten. So steht mit Nat-Sidi Diallo ein 2,08 Meter großer Allrounder im Kader, der nicht nur in den Jugend-Nationalmannschaften des DBB, sondern im bisherigen Saisonverlauf auch mit 11,0 Punkten und 5,0 Rebounds zu überzeugen weiß. Auch Center Nicolas Bretzel (13,3 Zähler, 3,7 Rebounds) und Flügelspieler Igor Milicic, der 10,7 Punkte und 6,7 Bretter pro Spiel verbucht, sind Stützen der jungen Mannschaft.

    Respekt vor den Ulmern

    Bislang waren die Schwaben erst drei Mal im Einsatz: Waren es an den ersten beiden Spieltagen die Ulmer selber, die in Quarantäne steckten, mussten sie vorletzte Woche auch gegen Erfurt aussetzen. Mit einem knappen Sieg gegen die Jugend des FC Bayern München, einem Erfolg gegen die Oberhaching Tropics und einem deutlichen Sieg über die White Wings Hanau blieben die Jungs in Orange in allen Auftritten bislang ohne Verlustpunkte. Das wollen sie auch gegen den BBC schaffen, weswegen Cheftrainer Gavel klar macht „Letztes Jahr haben wir ordentlich eins auf die Mütze bekommen. Wir haben Respekt, verstecken uns aber nicht und wollen uns mit allen messen“, kündigt der ehemalige Bundesliga-Star im Vorbereicht der Ulmer an.

    Bei Valentino Lott gibt es ebenfalls eine Menge Respekt für den Gegner: „Die jungen Ulmer Spieler haben im letzten Jahr viel mitnehmen können, das zahlt sich jetzt aus. Sie sind dazu noch sehr gut gecoacht. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Defense – darauf sind wir gut vorbereitet“, so Coburgs Cheftrainer.

    Wobst fehlt erkältet

    Bei den Coburgern dagegen war in der vergangenen Woche viel los: Nachdem Lucas Wobst, der nach seiner Verletzungspause langsam wieder ins Training eingestiegen war, Erkältungssymptome zeigte, wurde der Flügelspieler umgehend isoliert. Mehrere Tests auf das Corona-Virus fielen aber sowohl beim Thüringer als auch beim Rest der Mannschaft negativ aus, so dass in Ansteckung mit dem Covid19-Virus ausgeschlossen werden kann. Am Sonntag wird Wobst aufgrund seiner Erkältung aber dennoch nicht zur Verfügung stehen. Für den Trainingsbetrieb hatte das trotzdem Auswirkungen: Nur einmal konnte in der vergangenen Woche im Fünf-gegen-fünf trainiert werden. Immerhin ein Lichtblick gab s für Lott, als Elias Baggette nach zwei Spielen Pause wieder in den BBC-Kader rückte.

    Auch dieses Spiel ist wieder im Livestream zu sehen: Die Ulmer übertragen die Partie ab 15.50 Uhr live auf ihrer Facebook-Seite fb.com/orangeacademy.one