Hauptsponsoren

Brose Fahrzeugteile VR-Bank Coburg

TSV Breitengüßbach – BBC COBURG U10-1 30:109

Nach einer knapp einmonatigen Spielpause begann für die jungen Korbjäger der U10-1 am vergangenen Samstagvormittag die Serie von Auswärtsspielen beim TSV Breitengüßbach. Angeregt durch eine Schneeballschlacht im Vorfeld der Anreise, vor allem aber hochmotiviert durch die neuen Aufwärmtrikots, legten die BBC´ler sogleich hochkonzentriert einen 14:0-Lauf aufs Parkett. Präzises Passspiel sowie clevere Steals sorgten immer wieder für freie Wurfpositionen und Überzahl unter dem gegnerischen Korb.

Die beruhigende Führung veranlasste Coach Yasin Turan, diesmal bereits für das zweite Viertel die taktische Vorgabe des Dribbelverbots auszugeben. Doch auch das störte den Spielfluss nicht, die Jungs sammelten weiter fleißig Punkte, der Gegner fand zudem kaum ein Durchkommen durch die Coburger Defense.

Das änderte sich erst etwas in der zweiten Hälfte der Partie. Breitengüßbach gelang es nun, sich mit mehr Tempo öfter zum Coburger Korb durchzutanken. Dabei fehlte jedoch häufig das nötige Wurfglück. Lediglich von der Freiwurflinie zeigten sich die Gastgeber sehr treffsicher, wobei man insgesamt die geringe Foulquote ebenso wie die gnadenlose Offensive des BBC loben muss.

Am Ende des dritten Viertels standen bereits 81 Punkte auf der Habenseite. Damit war die Marschrichtung für das Schlussviertel vorgegeben. Ehrgeizig arbeitete der Nachwuchs weiter und wenige Minuten vor Schluss fiel dann auch die umjubelte 100er-Marke. Am Ende stand ein hochverdienter Start-Ziel-Sieg von 109:30, an dem erneut alle mitgereisten Fans ihre Freude hatten.

BBC COBURG U10-2 – FC Baunach (a.K.) 22:65

Das erste Viertel hat gut begonnen, die Jungs haben gutes Zusammenspiel gezeigt. Waren leider, wie so oft in letzter Zeit, von Wurfpech verfolgt. Der Gegner hatte da viel mehr Glück. Woran wir arbeiten müssen: konsequente Verteidigung und Laufwege üben! (Der Gegner bekommt schnell mit, wen er verteidigen muss. Wenn da niemand mithilft, wird es schwierig! Vor allem wenn, wie im letzten Spiel, die meisten Jungs der gegnerischen Mannschaft schon das zweite Jahr in der U10 spielen!)

SV Weidenberg – BBC COBURG U12-1  75:67

Am letzten Spieltag reiste die U12-1 des BBC COBURG zum Tabellenführer nach Weidenberg. Nach der unglücklichen und knappen Niederlage nach Verlängerung in der Hinrunde, waren die Coburger hochmotiviert. So erwischten die Gäste auch den besseren Start und konnten sich leicht absetzen. Insgesamt entwickelte sich dann aber bis zur Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber durch einige leichte Punkte nach Fastbreaks ihren Vorsprung auf bis zu 12 Punkte ausbauen. Im Schlussviertel steigerten sich die BBCler wieder und erhöhten den Druck in der Verteidigung, so dass man kurz vor Schluss den Rückstand auf 3 Punkte verkürzen konnte. In der Schlussphase bewahrte der SV Weidenberg aber den kühleren Kopf und konnten den 75:67 – Sieg an der Freiwurflinie sichern.

BBC COBURG U16 – DJK Eggolsheim 71:61

Im Duell der Tabellennachbarn erwehrte sich der BBC COBURG als Tabellendritter der U16-Bezirksliga Oberfranken in einer spannenden Partie des Vierten aus Eggolsheim. Zur Halbzeit hatte es 39:33 gestanden. Erfolgreichster Werfer bei den Vestestädtern war Tizian Schneider mit 29 Zählern, Vladimir Vavra erzielte 17 Punkte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.