Hauptsponsoren

Brose Fahrzeugteile VR-Bank Coburg

Der BBC COBURG blickt auf eine lange Tradition im Damen- und Mädchenbasketball zurück. Der Geschichte, aber vor allem auch der Gegenwart und Zukunft dieser Sparte werden durch die Aktion Girls Power beim kommenden ProB-Heimspiel Rechnung getragen.

Schon kurz nach der Vereinsgründung im Jahr 1954 trat auch die erste Damenmannschaft des BBC COBURG im Spielbetrieb an und erreichte 1960 einen dritten Platz bei den bayrischen Meisterschaften. Einen besonderen Aufschwung erlebte der Damenbasketball an der Itz im Jahre 1993: Angeführt von einer ehemaligen lettischen Nationalspielerin entwickelte sich in Coburg eine äußerst talentierte und bald auch sehr erfolgreiche Mannschaft. Innerhalb von drei Jahren gelang der Aufstieg von der Bezirksliga in die Regionalliga Süd. Einige Spielerinnen von damals wie die langjährige BBC-Kassenwartin Uschi Beyer oder Catering-Chefin und „gute Seele“ Melanie Böhm.

In der aktuellen Saison stellt der BBC COBURG eine Damenmannschaft, die derzeit Rang drei in der Bezirksliga belegt, und eine weibliche U16-Mannschaft in der Bezirksoberliga, die momentan die Tabelle anführt, obwohl einige Mädchen gerade einmal elf Jahre alt sind. Die Grenzen zwischen den Teams sind fließend, denn aktuell trainieren drei der Jugendspielerinnen parallel bei der Damenmannschaft mit und helfen gelegentlich auch bei den Spielen aus.

Einige Mädels sind bereits seit der Saison 2014/15 mit von der Partie. Im letzten Jahr noch als dritte U14-Mannschaft des Vereins gemeldet traten die Mädels hauptsächlich gegen Jungenmannschaften an und gingen bei vielen Spielen als Verlierer vom Parkett. Doch das ist Schnee von gestern! Mit viel Engagement beweisen die jungen Damen aktuell, dass man gemeinsam viel erreichen kann. Nicht nur Kampfgeist und Schnelligkeit zählen zu den Stärken der Mannschaft, sondern auch Loyalität und Zusammenhalt werden hier ganz groß geschrieben.

Die Aktion Girls Power soll diesen wichtigen Bereich des Gesamtkonzepts BBC COBURG aus dem Schatten ins Licht holen. Denn der Basketball gibt Mädchen und jungen Frauen die Möglichkeit auf verschiedenen Ebenen gemeinsam zu wachsen. Neben Teamgeist, Geschicklichkeit, Ausdauer geht es vor allem darum, das Durchsetzungsvermögen und Selbstbewusstsein der Mädchen und jungen Frauen zu fördern sowie die Motivation und den Spaß am Sport hochzuhalten.

Der BBC COBURG hofft, auf diesem und anderen Wegen noch mehr Mädels für den Sport begeistern zu können. Gerade im Bereich U8 bis U12, in dem die Grundlagen gelegt werden, dürfte der Zuspruch ruhig noch etwas größer sein. Und damit ist keineswegs die Körperlänge gemeint, denn „klein, aber oho“ kann es ebenfalls sehr weit bringen.

Übrigens: Beim Heimspiel der 1. Herrenmannschaft des BBC COBURG gegen Iserlohn am Sonntag um 16 Uhr erhalten alle Mädels im Vereinstrikot ihres Sportvereins freien Eintritt. Also auf in die Halle und Girls Power zeigen!!!

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.