Hauptsponsoren

Brose Fahrzeugteile VR-Bank Coburg

Die Saison ist zuende, die Meisterschaft gefeiert und die Lizenz für die 2. Basketball-Bundesliga Pro B offiziell beantragt. Allerhöchste Zeit für eine Dunksagung!

Vor etwas mehr als einem halben Jahr haben WIR der Heimpremiere des BBC in der 1. Regionalliga Südost entgegengefiebert. WIR wollten den Mitaufsteiger aus Bad Aibling die Coburger Hitze spüren lassen, doch bereits vor dem Tip-off waren dunkle Wolken über der Spielstätte aufgezogen. Die Witterungsverhältnisse hatten Symbolcharakter, denn auf dem Feld gelang anschließend nur wenig und die Gäste nahmen verdient beide Punkte mit ins Alpenvorland. Die Überschriften der Presse enthielten damals Worte wie „Ernüchterung“ und „Heimpleite“.

Es war abzusehen, dass diese Niederlage den weiteren Rundenverlauf prägen würde. Doch in welche Richtung würde das Pendel ausschlagen? Die Mannschaft beantwortete diese Frage zügig und eindrucksvoll: Nach einem souveränen Heimsieg gegen Schwabing demontierte der BBC 14 Tage später auswärts den hoch gehandelten Aufstiegsaspiranten Vilsbiburg. Wenn Bad Aibling der Wachmacher war, war Vilsbiburg die Initialzündung – der geniale Coup, der auch dem Letzten klarmachte, was in dieser Saison möglich sein könnte.

Initialzündung für das spielende Personal, aber auch für Anhängerschaft und Umfeld, denn von diesem Tag an stand die gesamte BBC-Familie enger zusammen denn je. Auftritte in der Fremde hatten angesichts der phantastischen Unterstützung durch Heerscharen mitgereister Fans Heimspielcharakter. Selbst die zweite Saisonniederlage in Treuchtlingen war lediglich eine Art Betriebsunfall, der im Rückspiel vor über 1500 Zuschauern standesgemäß korrigiert wurde. WIR haben damals das Ruder herumgerissen.

Heute lacht über der Vestestadt die Sonne, denn der BBC COBURG hat das Basketball-Feuer kräftig angeheizt. Meister als Aufsteiger, 24 Siege aus 26 Spielen, beste Offensive und Verteidigung der Liga, bester Erstregionalligist in Deutschland, höchster Zuschauerschnitt – eine sensationelle Erfolgsbilanz! „Bei dem Etat eine reine Pflichtübung“, monieren die allwissenden Neider, aber das ist noch nicht einmal die halbe Wahrheit.

WIR, das starke Coburger Kollektiv, sind Meister geworden. WIR haben die Körbe geworfen und die Rebounds gesammelt, WIR haben die Mannschaft vorbereitet und die Gegner analysiert, WIR haben die Spieler massiert und ihre Wehwehchen gelindert, WIR haben die Würstchen verkauft, die Kuchen gebacken, die Banden aufgestellt, die Statistiken eingegeben, die Rahmenbedingungen geschaffen, die Stimmung angeheizt, die Spieler angefeuert, den Fanclub aus der Taufe gehoben und noch einiges mehr – dafür bedunken WIR uns heute von ganzem Herzen bei allen, die auf ihre ganz eigene Art ihren Beitrag geleistet haben.

Bei unseren Hauptsponsoren Brose und VR-Bank Coburg und bei allen weiteren Förderern und Unterstützern, die unseren Weg begleiten und ermöglichen. Bei unseren unzähligen ehrenamtlichen Helfern, die nie in der Zeitung stehen, die oft noch nicht einmal die Spiele zu sehen bekommen und die dennoch bereitwillig Kraft und Zeit investieren. Bei Jugendtrainern, die dafür sorgen, dass der Nachwuchs nicht zu kurz, sondern groß herauskommt. Bei Spielern, die nach Zwölf-Stunden-Schichten zwei Stunden Anfahrt in Kauf nehmen, um am Training teilnehmen zu können, ohne dafür die „große Kohle“ zu kassieren, die mancherorts kolportiert wird. Bei Fans, die sich ganze Wochenenden um die Ohren schlagen, um ihr Team in fremder Halle zu pushen.

IHR ALLE macht gemeinsam unser WIR aus!

WIR sind aber noch lange nicht satt: Auch in der 2. Bundesliga Pro B wollen WIR dafür sorgen, dass unsere Gegner die Hitze zu spüren bekommen. Die Herausforderungen werden immer größer, aber WIR wachsen mit…denn WIR sind der BBC COBURG und WIR bleiben #StandVest!

In diesem Sinne wünscht der BBC COBURG euch frohe Ostern und gute Erholung in der Basketball-freien Zeit – WIR sehen uns wieder!

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.