Hauptsponsoren

Brose Fahrzeugteile VR-Bank Coburg

Regnitztal Baskets – BBC COBURG U10-1 40:56

Erneut herrschten eisige Temperaturen, als sich die U10-1 am Samstagmorgen zum Auswärtsspiel nach Hirschaid aufmachte. Doch dafür sollte vor Ort dem BBC-Tross schnell eingeheizt werden. Das Spiel begann zwar recht träge. Es brauchte auf beiden Seiten etwas Anlaufzeit, ehe die ersten Körbe fielen. Doch nach und nach fuchste sich die Truppe von Coach Yasin Turan in die Partie und erspielte sich bis Mitte des zweiten Viertels einen beruhigenden Vorsprung. Leider wäre die Begegnung dann auch schon fast vorbei gewesen. Nachdem seitens der Gastgeber mit ihrer Trainerschaft etwas andere Vorstellungen bezüglich Manndeckung und Spielerübergabe herrschten und auch die Coburger Fankultur keinen Anklang fand, verließen die Regnitztaler plötzlich geschlossen das Spielfeld. Nach einem längeren, aber wohlgenutzten Moment der Besinnung konnte die Partie zur Erleichterung aller wieder fortgesetzt werden. Man merkte unseren Nachwuchskorbjägern nun zwar eine stärkere Verunsicherung an, da niemand mehr so genau wusste, was nun noch erlaubt sein sollte und was nicht. Trotzdem war der Sieg am Ende nie gefährdet, fiel mit 56:40 aber nicht so deutlich aus wie noch im Hinspiel. Damit war die Anreise doch nicht völlig umsonst gewesen und es kamen zwei weitere verdiente Punkte für die jungen BBCler dazu. Für die Zukunft wäre es jedoch wünschenswert, wenn sich jeder Verantwortliche seine Vorbildfunktion noch einmal bewusstmacht und sie gerade den Kindern gegenüber auch deutlich zeigt. Falsch gelebter Ehrgeiz ist fehl am Platz!

BBC COBURG U12-1 – TTL Basketball Bamberg 2 58:44

Am Sonntag war es endlich wieder soweit für die Young Guns der Bezirksliga U12/1 vs. TTL Bamberg 2. Die Jungs um Yasin Turan waren an dem Tag zu siebt. Da einige Spieler erkrankt waren, mussten Theo Werner (6 Punkte, 2 Dreier) und Julian Günther (Top Scorer der Partie mit 18 Punkten, 2 Dreier) von der U10/1 aushelfen.
Zu Anfang der Partie waren die Young Guns ziemlich verschlafen und ließen den TTL Bamberg 2 zu einfachen Punkten kommen.
Nach dem 1. Viertel schalteten die Coburger drei Gänge hoch und verteidigten als Mannschaft jetzt sehr aggressiv. Elias Hopf (12 Punkten) überzeugte mit einem überragenden Ballgewinn und schloss den anschließenden Schnellangriff selbst per Korbleger ab.
Dann lief auch das Zusammenspiel in der Offensive viel besser. Durch Leon Klamka, der immer wieder in die Zone zog und mit schönen Pässen die Distanzwerfer bediente, erarbeiteten sich die Vestestädter einen Vorsprung. Die Gäste nutzten ihre tiefe Bank und konnten nach der Halbzeit durch einige Ballverlusten auf Coburger Seite noch einmal aufschließen. Doch am Ende zeigten die Young Guns nochmal alles was Ihnen steckt und verteidigten erneut sehr ordentlich und gewannen das Spiel verdient mit 58:44.

Für Coburg spielten:
Julian Günther 18 Punkte, Leon Klamka 11 Punkte, Elias Hopf 12 Punkten, Elias Distler 7 Punkten, Theo Werner 6 Punkten, Arda Celik 4 Punkten, Denis Gülmus.

Doppelspieltag für die U12-2

Am Samstag kam es in Kemmern zur Begegnung des SC Kemmern gegen den BBC Coburg 2 in der Bezirksklasse U12 A. Die Jungs um Coach Alex Bernsmeier haben ein solides Spiel gezeigt und sich als Team präsentiert. So hat jeder Spieler Spielzeit bekommen und konnte am Ende auch scoren. Zwar hat der BBC dauerhaft eine hohe Führung halten und ausbauen können, allerdings haben die Gastgeber dem Spiel durch gut gesetzte Spielzügen und -aktionen der Partie immer wieder eine eigene Note verliehen. Am Ende hat der BBC Coburg aber mit 45:89 einen deutlichen Auswärtssieg nach Hause gebracht.

Am Sonntag ging es für die Jungs von der U12/2 weiter nach Eggolsheim, von wo sie leider mit einer 83.75 Niederlage heimkamen.
Die Müdigkeit war einigen Spielern anzusehen und die frühe Anreise tat den Coburger nicht gut. So erwischten sie keinen guten Start und gerieten sofort ins Hintertreffen. Dank Jaden Brown, der Top-Scorer der Partie mit 35 Punkten, und Anton Knoch mit 24 Punkten hielten die Jungs stark dagegen. Leider hat es am Ende nicht mehr zum zweiten Sieg des Wochenendes gereicht.

BBC-COBURG U16m – Oberhaid  88 : 81

Am Sonntag fand das letzte Saisonspiel der U16m gegen Oberhaid statt. In der Anfangsphase dominierten die BBC’ler unter den Körben und sicherten sich die Rebounds. So konnte das Team unter Aushilfscoach Louis Herbst (H2-Spieler) das erste Viertel mit 24:10 für sich entscheiden. Durch anschließende Nachlässigkeiten in der Verteidigung und durch unnötige Fehler in der Offensive der Coburger konnte sich der Gegner zurück ins Spiel bringen. Aufgrund dessen ging es mit einem 2-Punkte-Vorsprung für Oberhaid  (42:44) in die Halbzeitpause.

Im dritten Viertel berappelten sich die Coburger wieder und besannen sich auf ihre Stärken zurück. Den hier zurück erkämpften Vorsprung hieß es dann zu halten bzw. im letzten Viertel auszubauen. Am Ende hat das Coburger Team souverän und abgeklärt gewonnen. Es war bis zum Ende ein sehr spannendes Spiel.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.